Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz
Sie sind hier:

Solaranlagen - Förderungen

Thermische Solaranlagen und Photovoltaik-Anlagen

Beschreibung

Wer in Graz Solaranlagen installiert, der kann im Umweltamt dazu Förderanträge stellen.

  • Thermische Solaranlagen werden mit bis zu 100 Euro/m² gefördert (Aperturfläche maximal 30 m²), u.a. abhängig vom Stmk. BauG.
  • Netzgekoppelte Photovoltaik-Gemeinschaftsanlagen werden mit 600 Euro/kWp gefördert (Leistung maximal 2,5 kWp pro Haushalt an der Objektadresse), je Objektadresse wird maximal bis zu einem Betrag von 30.000 Euro gefördert.
  • Photovoltaik-Einzelanlagen werden von der Stadt Graz pauschal mit 100 Euro je Anlage gefördert. Die Abwicklung erfolgt durch das Land Steiermark im Zuge der Bearbeitung der Landesförderung (daher gibt es für Photovoltaik-Einzelanlagen keine eigene Förderrichtlinie und es ist kein gesonderter Antrag bei der Stadt Graz erforderlich).

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung ihres Förderantrages nur nach Vorlage aller dafür notwendigen Unterlagen möglich ist:

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Alle zur Bearbeitung ihres Förderantrages erforderlichen Dokumente

Diese Förderung ist zeitlich begrenzt gültig bzw. nach Maßgabe der finanziellen Mittel (gem. § 3 der ggst. Förderrichtlinie).

Erste Information zu Ihrem Dachpotential: Grazer Solardachkataster

Achtung: Die Verwendung von thermischen Solaranlagen ist bei neuen Wohnbauten verpflichtend (siehe dazu Steiermärkisches Baugesetz – Stmk. BauG §80 Abs. 6: „Unabhängig von der Regelung gemäß Abs. 5 hat bei der Errichtung neuer Wohnbauten die Warmwasserbereitung unter Verwendung thermischer Solaranlagen oder ...“).

 
Kontakt

Umweltamt

Tel.: +43 316 872-4302
Fax.: +43 316 872-4309
E-Mail: umweltamt@stadt.graz.at (Betreff: "Solaranlage")

 
Formulare und Unterlagen zum Herunterladen (pdf)

ACHTUNG: Mit einem Förderantrag müssen Sie als AntragstellerIn nun auch Ihre Bankverbindung in Form der IBAN bekannt geben - Ihre Bank kann Ihnen bei Bedarf dabei helfen.

 
  • socialbuttons