Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz
Sie sind hier:

03.07.2018

Nachhaltiger Kaffeekonsum

Foto: dimakp/Fotolia.com 
Foto: dimakp/Fotolia.com
 

Laut ICO (International Coffee Organization) werden in Österreich jährlich rund 7,8 kg Kaffee pro Kopf  konsumiert.

Auch beim Kaffeekonsum kann man auf Nachhaltigkeit achten, einerseits bei der Auswahl der Kaffee-Anbauart, andererseits bei der Art der Zubereitung. Kaffee aus biologischer Landwirtschaft und fairem Handel ist nachhaltiger als Kaffee aus konventionellem Anbau. Auch bei den Kaffeeverpackungen gibt es große Unterschiede. Kaffee aus Espressokannen, Vollautomaten und Filtermaschinen produziert weniger Abfall verglichen mit Kaffee aus Kapsel-Automaten, welcher portionsweise verpackt ist.

Wer bereits eine Kaffeemaschine mit Aluminium Kapseln zu Hause hat, kann die Kapseln – neben den Rücknahmestellen – ab jetzt in Graz auch in der blauen Tonne für Metallverpackungen entsorgen. Somit wird das Aluminium der Kapseln recycelt und in Aluminiumhütten zu Alugussprodukten verarbeitet

Um Abfälle in Unternehmen zu reduzieren, können bei den Kaffeeautomaten Mehrweg Kaffeetassen anstelle von Plastikbechern verwendet werden. Sehr beliebt sind auch "Coffee to go" Becher, welche aber leider zu großen Abfallmengen führen. Als Alternative können wiederbefüllbare Thermobecher verwendet werden, welche mittlerweile von vielen Cafés zum Verkauf angeboten werden.

 
  • socialbuttons