Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz
Sie sind hier:

19.09.2018

Neues Reparaturnetzwerk „GRAZ repariert“

Hohe Qualität bei Reparaturen

 
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto FischerBildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto FischerBildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
     
     
    Bildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto FischerBildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto FischerBildvergrößerung Foto: Stadt Graz/Foto Fischer
     
     


zurückweiter

Mit September 2018 startet das neue Reparaturnetzwerk „GRAZ repariert" seine Arbeit. Anlässlich dessen lud das Reparaturnetzwerk gemeinsam mit der Stadt Graz und der ARGE Abfallvermeidung zur Pressekonferenz mit Umweltstadträtin Tina Wirnsberger.

 
Was ist GRAZ repariert?

„GRAZ repariert" ist ein vom Grazer Umweltamt in Kooperation mit der ARGE Abfallvermeidung initiiertes Netzwerk von Reparaturbetrieben aller Branchen. In den Mitgliedsbetrieben des Netzwerkes steht Reparatur und Kundenservice an erster Stelle! Fachliche Beratung, kundenfreundliches Service, transparente Preisgestaltung und langjährige Erfahrung im Reparaturbereich machen die Mitgliedsbetriebe zu kompetenten PartnerInnen des Netzwerkes.

Die ehrenamtlichen Grazer Reparaturinitiativen „Repair Café Graz" und das „Repair InCafé" von Jugend am Werk ergänzen das Netzwerk mit ihrer Expertise und ihren Veranstaltungen.

Ist etwas kaputt, muss es meist schnell gehen...
Kernstück von „GRAZ repariert" ist das Webportal www.grazrepariert.at, das es den GrazerInnen ermöglicht, im Falle einer Reparaturnotwendigkeit, schnell einen zuverlässigen Reparaturbetrieb in ihrer Nähe zu finden und zu kontaktieren. Mittels Stichwortsuche stellt das Webportal alle wichtigen Informationen zur Verfügung und verkürzt damit die manchmal langwierige Suche nach kompetenten und seriösen Reparaturdienstleistungen.

Das Reparaturnetzwerk „GRAZ repariert" steht für hohe Qualität bei Reparatur und für längere Lebensdauer von Alltagsgegenständen und Produkten. Daher verpflichten sich alle Mitgliedsbetriebe zur Einhaltung der Qualitätsstandards des Netzwerkes und stellen in Ihren Services den Reparaturgedanken in den Vordergrund.

 
Was kann GRAZ repariert?
  • Grazer Reparaturbetriebe schnell & einfach finden
  • Kooperation mit Repair-Cafés und Initiativen
  • Garantierte Qualität bei Reparaturen durch Mitgliederkriterien
  • Wartungstipps & aktuelle Informationen rund um das Thema Reparatur
  • Grundsätze für bewussten Einkauf und richtige Produktwahl
 
Warum GRAZ repariert?

Nicht mehr funktionierende/kaputte Gegenstände und Geräte landen in Graz - wie auch andernorts - oft im Abfall, obwohl ihre Reparatur noch möglich und auch wirtschaftlich sinnvoll wäre. Zu häufig wird der Neukauf einer Reparatur vorgezogen. Dieser Umstand trägt dazu bei, dass der Abfallstrom, der Ressourcenverbrauch wie auch die Umweltbelastungen immer weiter wachsen. „GRAZ repariert will dieser Entwicklung durch gezielte Information und Bewusstseinsbildung gegensteuern, den Reparaturgedanken stärken und so den Trend zum verfrühten Neukauf von (oft kurzlebigen) Produkten stoppen", erklärt Alexandra Loidl, Leiterin des Referats für Abfallwirtschaft vom Grazer Umweltamt. Mit dem Reparaturnetzwerk wird dem Grazer Abfallvermeidungsprogramm ein weiterer Baustein aufgesetzt, damit Ressourcen gespart werden und unsere Umwelt geschont wird.

„Graz ist Reparaturhauptstadt. Als europaweite Pionierin haben wir vor zwei Jahren die Reparaturförderung eingeführt. Sie ist ein richtiger Renner und wurde jetzt nach Grazer Vorbild auch in Oberösterreich landesweit übernommen. Mit dem neuen Reparaturnetzwerk „GRAZ repariert" können wir den Grazerinnen und Grazern einen noch besseren Überblick verschaffen, wo sie ihre kaputten Gebrauchsgegenstände unkompliziert und kostengünstig reparieren lassen können. Gemeinsames Ziel ist es, den Elektroschrott zu verringern und die Produktion von Neugeräten einzudämmen. Allein in Österreich entfallen pro Jahr 22,1 Kilogramm Elektroschrott auf jeden Einwohner und jede Einwohnerin, damit liegt Österreich im internationalen Spitzenfeld. Für die Umwelt ist das eine enorme Belastung, die es zu entschärfen gilt."

 
Mehr zum Thema Reparatur in Graz

Neben dem neuen Reparaturnetzwerk bestehen schon eine Vielzahl von laufenden Maßnahmen seitens der Stadt Graz, rund um das Thema Reparatur. Beispiele dafür sind die Förderung für Reparaturcafés mit bis zu 1.200 € pro Jahr und der Folder bzw. Leitfaden „Kaufst du noch oder reparierst du schon?", sowie die Förderung der Stadt Graz für Reparaturdienstleistungen.

„Seit 17. November 2016 besteht die Möglichkeit die Reparatur von Elektrogeräten durch das Umweltamt Graz gefördert zu bekommen", erklärt Loidl weiter. Voraussetzung ist dabei, dass ein Reparaturbetrieb unter http://reparaturfuehrer.at/ registriert ist. „Die bisher geförderten reparierten Geräte umfassen eine breite Palette von Kaffeemaschinen bis Waschmaschinen[...] Damit tragen wir dazu bei, dass diese Geräte vor dem Abfall gerettet werden und ihre Produktlebensdauer wesentlich verlängert wird. Diese Förderung ist in Europa einzigartig und wir konnten dieses Jahr schon einen enormen Anstieg an Förderfällen verzeichnen", ist Loidl stolz.

 
Weitere Informationen zum Reparaturnetzwerk „GRAZ repariert" unter:

Kontakt GRAZ repariert:
office@grazrepariert.at
www.grazrepariert.at
www.facebook.com/grazrepariert/

Kontakt Umweltamt:
DI Dr. Alexandra Loidl
Referatsleiterin Abfallwirtschaftscontrolling
Christopher Fleck, MA
Projektkoordination GRAZ repariert
abfallwirtschaft@stadt.graz.at

Kathrin Münzer

 
  • socialbuttons