Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz

Elektro-Altgeräte, Batterien und Energiesparlampen richtig entsorgen!

Kaputte Elektrogeräte, verbrauchte Batterien, Akkus, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (Gasentladungslampen) enthalten gefährliche, aber auch wertvolle und wieder verwendbare Stoffe. Daher gehören sie auf keinen Fall in den Restmüll, sie müssen laut Gesetz fachgerecht entsorgt werden, damit eine Gesundheits- und Umweltgefährdung verhindert wird und die Wertstoffe wieder verwendet werden!

 

Was wird gesammelt?

Große und kleine Elektro-Altgeräte

wie z.B. Waschmaschinen, Wäschetrockner, Kühl- und Gefrierschränke, TV-Geräte, Laptops, Handys, Mixer, Kaffeemaschinen, Fön etc.

Energiesparlampen / Gasentladungslampen
Diese Lampen enthalten geringe Mengen an giftigem Quecksilber, sind getrennt zu sammeln und dürfen auf keinen Fall in den Restmüll gegeben werden. Es ist auch darauf zu achten, dass Energiesparlampen nicht zerbrechen, denn dabei treten Quecksilberdämpfe aus, die wegen ihrer Giftigkeit nicht eingeatmet werden sollen!

Batterien und Akkus
Rückgabemöglichkeiten in allen Geschäften, wo Batterien und Akkus verkauft werden.

 

 

Gefährdungspotenzial im Restmüll: Elektro-Altgeräte und Batterien stellen ein großes Gefährdungspotenzial für Gesundheit und Umwelt dar wenn diese im Restmüll entsorgt werden, da viele gefährliche Stoffe und Schadstoffe darin enthalten sind.

Bei Anlieferung in ein Verwertungsunternehmen wird zuerst eine Schadstoffentfrachtung durchgeführt, das heißt die gefährlichen Stoffe und Bauteile aus Elektro-Altgeräten werden abgetrennt. Nach der Demontage und Schadstoffentfrachtung werden die Elektrogeräte zur mechanischen Aufbereitung weitergeleitet. In einem Schredder werden die Elektrogeräte zerkleinert und die gewonnen Sekundärrohstoffe werden getrennt und verwertet. Elektroaltgeräte und Batterien bestehen aus wertvollen Rohstoffen wie Eisen- und Nichteisenmetallen (Buntmetallen), Kunststoffen und Glas. Das Recycling dieser Rohstoffe trägt zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei und stellt einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz dar.


Kostenlose Abgabemöglichkeiten für Elektro-Altgeräte, Batterien und Energiesparlampen:

  • Recyclingcenter 2 der Holding Graz, Sturzgasse 8
  • Händler mit Verkaufsfläche über 150 m², nur bei Neukauf eines gleichartigen Gerätes
  • Batterien in jedem Geschäft, welches Batterien verkauft

Elektrokleingeräte (Kantenlänge kleiner 50 cm), Gasentladungslampen und Batterien können auch beim Giftmüllexpress und folgenden stationären Problemstoffsammelstellen abgegeben werden:

  • Zentrale Sammelstelle, Neufeldweg 219
  • Holding Graz, Recyclingcenter 2 - gebührenfrei, Sturzgasse 8
  • Zentralfeuerwache Lendplatz
  • Feuerwache Dietrichsteinplatz

Giftmüllexpress: Die Termine finden Sie hier

Tipp:
Viele alte Elektrogeräte sind oft zu schade zum Wegwerfen. Reparatur und Wiederverwendung sind nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung, sondern schonen vor allem wertvolle und begrenzte Rohstoffressourcen. Daher beim Einkauf bereits nach der Reparaturfähigkeit des Gerätes fragen.

Infomaterialien zum Thema Elektro-Altgeräte:
Infokarte Elektro-Altgeräte
Infofolder Elektro-Altgeräte (EAK Austria)
Der Elektro-Altgeräte und Batterien Schulkoffer
Inserat Elektro-Atlgeräte sind wertvoll - behalten wir Österreichs Ressourcen im Lande


Weiterführende Links zum Thema Elektro-Altgeräte:
www.elektro-ade.at
www.eak-austria.at

 
  • socialbuttons