Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz
Sie sind hier:

02.07.2020

Abgabe von Altkleidern

 

Altkleider und Schuhe sind Altstoffe, die in die bereitgestellten Sammelbehälter entsorgt werden. In der Stadt Graz stehen diese Behälter auf öffentlichem und privatem Grund. Darüber hinaus können Altkleider und Schuhe im Recyclingcenter der Holding Graz Services, Sturzgasse 8 abgegeben werden.

Die Kleidungsstücke werden abgeholt und in eine Sortieranlage gebracht. Danach gelangen 20 % in einen Second-Hand-Shop, 70 % werden für notleitende Menschen in andere Länder exportiert, der Rest wird anderweitig weiterverarbeitet.

Der Zustand der Sachen wird vor Ort kontrolliert!

 
Was darf in den Altkleider-Container?

Altkleider, die im Container erfasst werden, müssen tragbar sein, das heißt

  • Saubere, trockene, intakte Kleidung
  • Woll- und Strickwaren, Wolldecken, Tisch-, Bett und Haushaltswäsche gefaltet und in Säcken
  • Schuhe nur paarweise und gebündelt

Die gesammelten Altkleider müssen als Originalsammelware übergeben werden, das heißt

  • Keine Entnahme von hochwertigen Einzelstücken
  • Keine Übernahme von Resten von Flohmärkten und dergleichen
  • Intakt
 
Was darf NICHT in den Altkleider-Container?
  • Kleider mit groben Verschleißspuren, Löchern, abgetrennten Ärmeln, fehlenden Knöpfen
  • Stark vergilbte Kleidung, abgetragene Kleidung von Kindern (Strumpfhosen, Unterbekleidung, Socken etc.)
  • Spielzeug, Stofftiere
  • Steppdecken und Polster
  • Nasse Ware (Vorsicht bei neben den Containern liegenden Säcken!)

Altkleider im Container dürfen NICHT enthalten:

  • Abfall
  • Medikamente
  • Stoffreste
  • Schmutzige, nasse Kleidung
  • Fetzen, Windeln und dergleichen
 
  • socialbuttons