Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz
Sie sind hier:

08.03.2021

Das Grazer Bienenwachstuch

Das Grazer Bienenwachstuch der GBG Gebäude und Baumanagement Graz GmbH in Kooperation mit dem Umweltamt  ist eine hochwertige, nachhaltige Verpackungsmöglichkeit für die ganze Familie. Es ist die wiederverwendbare Alternative zur Alu- und Frischhaltefolie. Zudem bleiben Lebensmittel, die darin eingepackt werden, länger frisch. Durch die mehrfache Verwendung von Bienenwachstüchern werden Ressourcen geschont und Abfälle vermieden.

 
Neu: Grazer Bienenwachs-Brottuch und zwei weitere Verkaufsstellen

Perfekt für Ostern zum Frischhalten von Brot & Pinze!

Das nachhaltige Bienenwachsttuch wird vom GBG Mitarbeiter und Imker David Heinrich, der auch den Stadthonig herstellt, aus dem Wachs unserer Grazer Bienen produziert. Perfekt für Ostern zum Frischhalten der Osterjause gibt es das Bienenwachstuch jetzt auch in der Größe 40x50 cm.

VERKAUFSSTELLEN:

KOSTEN:

  • 30 x 30 cm | Gelb, Rot | 9,90 EURO
  • 25 x 25 cm | Mint | 7,90 EURO
  • Brot-Tuch 40 x 50 cm | Rot | 13,90 EURO
  • NEU: Brot-Tuch 40 x 50 cm | Gelb | 10,90 EURO*

*Aufgrund einer Zusammenarbeit von GBG und dem Umweltamt der Stadt Graz ist dieser Sonderpreis möglich.

Mehr Information zum Grazer Bienenwachstuch finden Sie auf der Stadt Graz Website.

 
 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung  Foto: Von links nach rechts: Familie Heinrich (Stadt Imker), Bernhard Weiss (GBG), Stadträtin Judith Schwentner, Stadtrat Günter Riegler, Werner Prutsch (Umweltamt), Verena Kassar (Gramm/Dekagramm), Robert Günter (Graz 2003 Kulturhauptstadt Europa GmbH, Günter Hirner (GF GBG), Maria Gran (GBG)
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung  Foto: Von links nach rechts: Familie Heinrich (Stadt Imker), Bernhard Weiss (GBG), Stadträtin Judith Schwentner, Stadtrat Günter Riegler, Werner Prutsch (Umweltamt), Verena Kassar (Gramm/Dekagramm), Robert Günter (Graz 2003 Kulturhauptstadt Europa GmbH, Günter Hirner (GF GBG), Maria Gran (GBG)Bildvergrößerung
     
     


zurückweiter
  • socialbuttons