Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301

Über uns

Über den GrazerUmweltZirkus
Foto: Rupert Pessl 
Foto: Rupert Pessl
 
Als Veranstalter des GrazerUmweltZirkus zeichnet sich das Umweltamt der Stadt Graz verantwortlich. Anstelle des nach vielen Jahren der kontinuierlichen Entwicklung weithin bekannten Umweltfestes gib es seit 2015 den GrazerUmweltZirkus.
 
Der GrazerUmweltZirkus arbeitet mit neuen Inhalten und einer neuen, innovativen und kreativen Atmosphäre. Zusammen mit Organisationen werden PionierInnen, Vorbilder und Best-Practice-Beispiele nachhaltiger Entwicklung eingeladen, als TeilnehmerInnen den GrazerUmweltZirkus zum Leben zu erwecken. Wir starteten in Graz im Jahr 2015 eine neue Bewegung für ein nachhaltiges Stadtleben. Mit inspirierenden Angeboten und vielen unterschiedlichen Programmpunkten erreichten wir eine breite Öffentlichkeit und über 5.000 BesucherInnen.
 
Schwerpunkt 2016: Nachhaltigkeit und Klimaschutz
Foto: Rupert Pessl 
Foto: Rupert Pessl
 

2016 geht der GrazerUmweltZirkus in die nächste Runde. Das Jahresthema lautet “Heißes Pflaster - kühle Köpfe” und widmet sich sowohl der Nachhaltigkeit, als auch dem Klimaschutz.
Zentrale Fragen sind diesmal: Wie gehe ich mit der Bebauung und Versiegelung der Städte und mit der fortschreitenden Klimaerwärmung, die auch Graz betrifft, um? Welche Ideen und Lösungen gibt es, dem entgegen zu wirken?
Interessante Ansätze, wie die Natur zurück in die Stadt gebracht und der städtischen Aufheizung durch Beschattungskonzepte entgegengewirkt werden kann, werden thematisiert.

Mit neuen Programmpunkten, kreativem Schaffen in Workshops und Interaktionen sprechen wir alle Sinne an und dabei wird besonderer Wert auf das nachhaltige Tun und Erleben gelegt. Neben dem ökologischen Kerngedanken werden die Bereiche Gesundheit und Kultur als strategische Eckpfeiler integriert.

Machen Sie mit!

 
Warum "Zirkus"?
Foto: Rupert Pessl 
Foto: Rupert Pessl
 
Der Zirkus hat etwas utopisches - eine Lebensweise, die weltoffen und manchmal irreal erscheint. Diese Utopie / das Irreale steckt auch für manche Menschen in nachhaltiger Lebensweise. Man denkt, es ist nicht - oder nur sehr schwer - machbar, nachhaltig zu leben. Dass dies aber oft auch ganz einfach in der Realität und im gelebten Alltag umsetzbar ist, wird beim GrazerUmweltZirkus veranschaulicht. Zusätzlich birgt der Begriff "Zirkus" auch etwas spielerisches, experimentelles und es bedeutet für viele gemeinsam Spaß zu haben, gemeinsam etwas auszuarbeiten und zu erleben. All das soll auch der GrazerUmweltZirkus weitergeben, weshalb wir uns für diesen Begriff entschieden haben.
 
Umweltamt - Veranstalter

 
 
 
The Good Tribe - Konzept und Durchführung

 
 
 
  • socialbuttons