Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz

Aktuelles & Termine

Starten Sie fair ins neue Jahr!

Der Jahreswechsel ist die perfekte Gelegenheit, neue gute Gewohnheiten zu beginnen. Achten Sie beim Einkaufen vermehrt auf das FAIRTRADE-Siegel. Sie finden es mittlerweile nicht nur auf Kaffee und vielen Süßigkeiten, sondern

z. B. auch auf Reis, Fruchtsäften, Kokosmilch oder Gewürzen. Leicht zu finden sind Geschäfte und Restaurants, die fair gehandelte Produkte anbieten, mit den FAIRTRADE Führern des Umweltamts

Sich für FAIRTRADE einzusetzen, muss nicht beim Einkaufen aufhören. Zeigen Sie auch online, dass Ihnen die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung der Menschen hinter den Produkten wichtig sind! Wie das ganz einfach geht, ist auf der Website von FAIRTRADE Österreich erklärt.

 
10 Jahre FAIRTRADE Stadt Graz - Gewinnspiel!

Ein Geschenkkorb voller fair gehandelter Produkte ist doppelter Grund zur Freude: für unsere glücklichen Gewinner und für die FAIRTRADE-ProduzentInnen im Globalen Süden!

Das Gewinnspiel anlässlich des 10-jährigen Jubiläums als FAIRTRADE Stadt gewann Verena Koweindl, die sich bei der Geschenkkorb-Übergabe vertreten ließ. Warum sie für den fairen Handel brennt? „Ich brenne für Fairtrade, weil durch diese Auflage mit ihren strengen Kriterien sichergestellt werden kann, dass Menschen weltweit eine angemessene Entlohnung für ihre Arbeitskraft erhalten. Fairtrade ist für mich eine Win-Win Situation für Händler und Konsument, da auch die Produkte qualitativ hochwertiger sind. Dafür bezahle ich auch gerne einen höheren Preis."

 
 
  • Bildvergrößerung
  • Bildvergrößerung
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung Bildvergrößerung


zurückweiter
Projekt „FAIRTRADE-Landeshauptstadt“ verlängert

Die Arbeit der FAIRTRADE-Gemeinden wird in regelmäßigen Abständen von FAIRTRADE Österreich evaluiert. Nach erfolgreicher Evaluierung wurde nun der Status als FAIRTRADE Landeshauptstadt Graz um drei weitere Jahre verlängert. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in der FAIRTRADE-Arbeitsgruppe!

 
Mit fairem Handel gegen den Klimawandel

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Während wir hier in Österreich die ersten Auswirkungen davon spüren, ist die Klimakrise für viele Menschen im Globalen Süden bereits jetzt eine existenzielle Bedrohung. Ihre direkte Lebensgrundlage ist meist die Landwirtschaft. Durch die globale Überhitzung kommt es zu mehr Dürren, Wirbelstürmen und Überschwemmungen. Dadurch fallen Ernten öfter aus. Manche Pflanzen gedeihen überhaupt nicht mehr in den gewohnten Anbaugebieten und wachsen zum Beispiel nur mehr in höheren Lagen. Die höheren Temperaturen bringen zudem neue Schädlingsarten mit sich.

All das ist für die Kleinbauernfamilien in den Ländern des Globalen Südens eine große Bedrohung. Sie tragen selbst kaum zu den Ursachen des Klimawandels bei, sind aber besonders von seinen Auswirkungen betroffen und können sich nur schwer anpassen, weil die notwendigen Maßnahmen meist zu teuer sind. Deshalb hilft FAIRTRADE den Produzentinnen und Produzenten auf mehreren Ebenen bei der Anpassung an den Klimawandel: durch Beratung, die verpflichtende Einhaltung bestimmter Umweltkriterien sowie die Umsetzung lokaler Anpassungsprojekte.

Wie durch FAIRTRADE Bauernfamilien und ArbeiterInnen in der Klimakrise unterstützt werden, können Sie auch hier nachlesen: https://www.fairtrade.at/was-ist-fairtrade/arbeitsschwerpunkte/klimawandel.html

 
  • socialbuttons