Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301

Energieausweis & Thermografie

Der Energieausweis

 Die Regelungen zum Energieausweis wurden mit 1. Dezember 2012 durch das Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012 (EAVG 2012) geändert. Wie nach bisheriger Rechtslage muss bei der Vermietung, Verpachtung oder beim Verkauf von Gebäuden oder Nutzungsobjekten (somit von Häusern, Wohnungen oder Geschäftsräumlichkeiten) ein Energieausweis vorgelegt und ausgehändigt werden. Die Pflicht trifft den Verkäufer bzw. den Vermieter oder Verpächter.

 
Thermografie

Thermografische Aufnahmen von Gebäuden lassen Stellen mit relevanten Wärmeverlusten erkennen. Mit einer Wärmebildkamera wird die Infrarotstrahlung als Indikator für die Oberflächentemperatur im Spektrum rot (relativ warm) bis blau (relativ kalt) sichtbar gemacht. Die Interpretation erfordert allerdings entsprechende Sachkunde.

Ratgeber Thermografie (Klimaschutzkoordination des Landes Steiermark)
Gebäudeinspektion mit Thermografie 2004 (LEV Stmk. und GEA)

 
Wärmeverlust über Dachflächen
Beispiel: Wärmeverlust über Dachflächen 
Beispiel: Wärmeverlust über Dachflächen
 

Das Service „Wärmeverlust über Dachflächen" von Stadtvermessung, Stadtplanung, Umweltamt und den Kooperationspartnern des Klima-Informations-Systems KIS zeigt auf, wo wertvolle Heizungswärme durch Grazer Dachflächen verpuffen könnte.

Mitte März 2020 fand deshalb ein thermischer Erkundungsflug über Graz statt. Die daraus gewonnenen Daten bekennen nun auf der aktualisierten Geoportalseite der Stadt Graz Farbe. Eine achtteilige Farbskala liefert grundsätzlich erste Anhaltspunkte, wo eine thermische Optimierung von Dachflächen oder -böden das Entweichen von Wärme im Winter und das Eindringen von Hitze im Sommer mindern könnte.

Das Ergebnis der Befliegung gibt einen interpretierten Status des jeweiligen Gebäudes während des Überflugs ohne Bezug zu Dachmaterialdaten. In Teilbereichen im Osten und Westen und sowie in Randbereichen im Norden und Süden war allerdings coronabedingt das Sammeln von Daten nicht möglich.

Online-Service: Wärmeverlust über Dachflächen

 
Mehr zum Thema
  • socialbuttons