Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz

Heizen in Graz

Rahmenbedingungen für die Heizungsumstellung in Graz ("Raus aus Öl")

Die Umstellung von mit fossilen Brennstoffen betriebenen Heizungsanlagen auf „alternative Energieformen" ist zwar schon seit vielen Jahren Thema, deutlich Fahrt aufgenommen hat diese Diskussion aber mit dem Ölkesseleinbauverbotsgesetz - ÖKEVG 2019, BGBl. I Nr. 6/2020 (in Kraft getreten mit 1. Jänner 2020). Erfasst sind durch diese Bundesregelung bis dato nur „neu errichtete Gebäude" (Neuanlagen), allerdings wird gemäß Regierungsprogramm in einigen Jahren eine Ausweitung erwartet.

Derzeit sind somit auf Bundes- und Landesebene wesentliche Eckpunkte der Wärmewende in Verhandlung. Um so wichtiger ist es, sich bei Planung einer Heizungsumstellung über aktuelle Bestimmungen zu informieren. Wesentliche Rahmenbedingungen für Graz mit Stand 30. Juni 2021 finden sich in folgender Zusammenstellung:
Wärmewende in Graz_Raus aus Öl_Rahmenbedingungen in Graz

 
Fernwärmeanschlussgebiete

Seit 7. Juli 2011 (Beschluss eines Fernwärme-Ausbauplans im GR) geht die Präferenz beim Heizen sehr stark in Richtung Fernwärme. In diesem Zusammenhang werden schrittweise Fernwärmeanschlussteilgebiete im Gemeinderat beschlossen und per Verordnung in Kraft gesetzt.
Fernwärme: Gesetzliche Grundlage und Anschlussgebiete

 
Einschränkungen für die Verwendung fester Brennstoffe

Wenn Sie in Graz eine Festbrennstoffheizung ändern oder neu errichten wollen, beachten Sie bitte die einschlägigen Vorschriften:

Seit Dezember 2007 gibt es in weiten Bereichen des Grazer Stadtgebietes Einschränkungen für die Verwendung fester Brennstoffe (Beschränkungszone für die Raumheizung "Deckplan 2", Zweitheizungsverbot), um dem leidigen Feinstaub wirksam zu begegnen.

 
Emissionsarmes Betreiben einer Heizanlage
Heizungsumstellung: Förderungen des Landes Steiermark

Das Land Steiermark bietet für das Stadtgebiet von Graz eine zeitlich befristete Förderung für die „Heizungsumstellung (Kesseltausch)" an, wo kein Fernwärme- oder Erdgasanschluss möglich ist. Nähere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie unter „Ökoförderungen - Förderungen des Landes Steiermark" im Tabelleneintrag zur "Heizungsumstellung (Kesseltausch)" Stadt Graz, Stadt Leibnitz, Grazer und Leibnitzer Feld":

Ökoförderungen Förderungen des Landes Steiermark

 
  • socialbuttons