Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz

Altpapier & Papierverpackungen

Der Altstoff Papier und Verpackungsabfälle aus Papier werden gemeinsam in der Tonne mit dem roten Deckel gesammelt. In der Stadt Graz stehen diese Behälter sowohl auf öffentlichem Grund als auch auf privatem Grund. Die Entleerung der Behälter erfolgt nach einem festgelegten Rhythmus.

Was gehört zum Altpapier?
Alle Verpackungen aus Papier und Karton sowie Zeitungen, Illustrierte, Prospekte, Kataloge, Bücher, Kuverts, Ordner, Brief- und Schreibpapier.

Was gehört nicht zum Altpapier?
Kunststoffbeschichtetes Papier, verschmutztes Papier, Getränkekartons, Fotos, Tapeten, Küchenrolle, Taschentücher, Windeln.

Verwertung von Altpapier

  • Sortierung: Je nach Einsatzzweck werden die verschiedenen Papierarten nach Sorten getrennt oder gemischt verwertet: Druckpapiere, Pappe, Karton und Wellpappe.
  • Aufbereitung: In einem Rührwerk werden die Papierfasern aufgelöst.
  • Verarbeitung: Die so gewonnenen Fasern werden zu Papierbahnen verarbeitet
  • Produktion: Daraus entstehen neue Papierprodukte wie z. B. Karton-, Wellpappeschachteln, Zeitungsdruckpapier und Hygienepapier.
  • Das gesammelte Papier und die Papierverpackungen werden zur Gänze in der Papierindustrie verarbeitet.
  • Durch die Verwertung werden Rohstoffe und Energie eingespart!

Wichtiges

  • Kartons immer zusammenfalten, damit werden unnötige Überfüllungen der Behälter vermieden.
    Auf keinen Fall dürfen Kartons neben den Behältern abgestellt werden!

Wussten Sie,

  • dass Fasern durchschnittlich sechs Mal recycelt werden können, ehe sie aus dem Produktionsprozess ausgeschieden werden?
 
  • socialbuttons