Für barrierefreie Bedienung:

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Kontakt

Stadt Graz Umweltamt
Schmiedgasse 26/IV
8011 Graz

Tel: +43 316 872-4301
Oekostadt Graz

Metallverpackungen

Metallverpackungen werden in den Tonnen mit dem blauen Deckel gesammelt. Die Sammelbehälter stehen auf öffentlichem Grund und auf privaten Liegenschaften. Sie werden nach einem festgelegten Rhythmus entleert.

Was gehört zu den Metallverpackungen?
z.B.: Getränkedosen, Konservendosen, Tierfutterdosen, Farb- und Lackdosen, Metalltuben, Metalldeckel, Deckelfolien, Schraubverschlüsse. Die Verpackungen müssen leer sein!

Was gehört nicht zu den Metallverpackungen?
z. B.: Werkzeug, Drähte, Nägel, Fahrradteile, Karosserie- und Motorteile, Haushaltsartikel aus Metall, Wäscheständer.

Verwertung von Metallverpackungen

  • Sortierung: Weißblechdosen werden in Sortierbetrieben magnetisch von den Aludosen getrennt und in der österreichischen Stahlindustrie verwertet. Aludosen werden in der Aluminiumindustrie verwertet.
  • Schmelzen: Das Altmetall wird geschmolzen und gemeinsam mit anderen Schrottsorten und Primärrohstoffen für die Produktion von Aluminium bzw. Stahl eingesetzt.
  • Produktion:
    Recyclingprodukte aus Weißblech: Konservendosen, Karosserieteile, etc.
    Recyclingprodukte aus Aluminium: Alufelgen, Schibindungen, Alu-Koffer

Beim Recycling von Aluminium benötigt man nur 5 % der Energie, die zur Herstellung der gleichen Menge Primäraluminium nötig ist.

 
  • socialbuttons